Der Veja-Test

Ein Städtetrip nach New York steht an. Yeah! Andererseits bedeutet das laufen, laufen, laufen und die Stadt entdecken. Also, die schicken high Heels kommen maximal im Rucksack mit und im Restaurant an die Füße.

Meine treuen Städtebegleiter sind sonst immer meine knallblauen New Balance, weitgereist und superbequem. Nur – New York um diese Jahreszeit, vielleicht dann doch eher schwarz, passend zum Mantel? Man hat ja Ansprüche beim Besuch dieser Metropole.

Da fällt mir Veja ein, die trendigen und absolut nachhaltigen sneakers aus Frankreich. Die goldene Gelegenheit, mir ein Paar zu gönnen. … Also her mit den Schuhen, online, hm, aber eigentlich möchte ich sie vor dem Kauf einmal in den Händen halten. Bei l’ephemère in Berlin werde ich fündig.

Der erste Eindruck:

die Vejas wirken sehr schmal und nicht so weich. Das mag daran liegen, daß die Zunge nicht gepolstert ist. Um hineingleiten zu können, muss ich die Schnürsenkel sehr locker stellen, meine Füße sind nicht ganz so schmal. Und dann die erste angenehme Überraschung: erstmal drin, haben meine Füße bequem Platz und sehen trotzdem sehr schmal aus, lang nicht so klobig wie mit meinen langjährigen blauen Begleitern.

Erster Tragetest:

nun habe ich sie schon seit mehreren Stunden an den Füßen, barfuß, und sie sind ultrakomfortabel! Den ersten Outfitcheck haben sie auch bestanden: sie passen super zu Mantel, allen meinen Hosen und zur Not auch mal zum Kleid. Sie sichern sich schon jetzt einen Platz bei meinen Lieblingsschuhen. Sie sind auch leichter als meine bisherigen sneakers, ihr Platz im Koffer ist ihnen sicher. Bin gespannt, wie die Woche in Veja bzw. ein New York wird…

Vor Ort in Big Apple

Gleich am ersten Tag eine Überraschung: statt kaltem Winterwetter frühlingshafte Temperaturen, T-shirt Wetter bis in den Abend auf dem Top of the Rocks. Den ganzen ersten Tag gelaufen, gelaufen und nochmal gelaufen, die Füße haben geraucht, aber die Schuhe sind immer noch bequem.

Und das blieben sie auch. Eine ganze Woche lang, bei Sonne und Dauerregen, warmen Lüftchen und winterkalten Böen. Die Vejas haben Lady Liberty gesehen, sind über die Fifth Avenue geschlendert, haben den Central Park erlaufen, mich durch Chinatown und Little Italy getragen, die Brooklyn Bridge überquert. Nur in die Vereinten Nationen durften sie nicht mit – no sneakers! Auf jeden Fall haben sie den „Test“ mit Bravour bestanden, sie kommen jetzt immer ins Gepäck.

 

Meine New York basics: Hier seht Ihr, was ich in mein Köfferchen eingepackt habe für eine Woche New York. Dazu kam noch mein schwarzer Mantel, eine schwarze Hose, ein Paar high Heels und eine Regenjacke. Da ich beim Zusammenstellen darauf achte, daß immer alles mit allem zusammenpasst, bleibt noch Platz im Koffer für ein paar kleine spontane Einkäufe vor Ort …

 

  1. Fine Merino Pullover mit 3/4 Ärmel von Wolford. Dieser Pulli war ein Glücksschnäppchen in der letzen Frühjahrskollektion und er ist seitdem ein absolutes Lieblingsstück. Zur Zeit gibt es ihn nur mit langen Ärmeln und auch mit rundem Halsausschnitt Wolford
  2. Seidentuch Georges für cocccon, das kommt immer mit. Es ist sehr weich, wärmt und ist einfach nur wunderschön!
  3. Meine Lieblingsjeans: Straight Kyanos von Goodsociety
  4. Bluse von Majesticfilatures
  5. Schwarze Bluse von Filippa-K. Diese Bluse war mein erstes Teil von Filippa K, seitdem bin ich ein treuer Fan der Marke.
  6. T-shirts Bamboo von Continentalclothing
  7. Für den Flug liebe ich meinen Sweater aus Baumwolle/Kashmir von Filippa-K. Den habe ich schon eine ganze Weile, aber in dieser Art gibt es zur Zeit ähnliche Modelle Sweatergrau.
  8. Kuscheliger Pulli von ftc cashmere.
  9. Da ich meistens einen Fotorucksack mit mir herumtrage, ist dazu und für den Abend die kleine Tasche von Filippa-K perfekt. Geldbeutel, Handy, Taschentuch, Zimmerschlüssel und U-bahnticket sind so immer griffbereit.
  10. Mein Kaschmirschal von Beshlie, groß genug um sich im Flugzeug darin einzukuscheln
  11. Armbändchen von Kaliare, die sind aus recyceltem Papier und passen immer

 

bloglovin

6 likes
Prev post: Natürlich schönNext post: Comeback eines Klassikers

Related posts

Comments

  • […] in Europa. Mein Lieblingsstück von Majestic kennt Ihr bereits aus meinem New York Outfit (Veja-Test) : die blaue Bluse die mich schon eine zeitlang begleitet […] Read More[…] in Europa. Mein Lieblingsstück von Majestic kennt Ihr bereits aus meinem New York Outfit (Veja-Test) : die blaue Bluse die mich schon eine zeitlang begleitet und natürlich auch in Paris dabei war […] Read Less

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.