Festliche Styles

Alle Jahre wieder … stellt sich die Frage: was ziehe ich an zum Fest?

Jedesmal wenn ich über diese Frage nachdenke, fällt mir Coco Chanel ein, die große französische Stilikone und Erfinderin des „kleinen Schwarzen“. Sie sagte einmal, „ein gut geschnittenes Kleid steht jeder Frau. Punktum!“

Also, punktum, wie wäre es mit einem kleinen Schwarzen? Faire Mode und ein klassisches Kleid schließen sich nicht aus, im Gegenteil, die Auswahl ist groß. Ich habe mal ein bisschen für Euch im Netz gestöbert, hier sind meine TOPs:

Erstens: die ganz Klassischen

Zwei Kleider stehen hier am Anfang: das Stella fittet dress (im Bild ganz rechts) und das Gillian dress, beide von people tree. Diese beiden Jerseykleider sind schlicht, aber durch eine seitliche Raffung entsteht ein schöner Wickeleffekt. Stella hat dabei schicke 3/4 Ärmel. Für alle, die es gern etwas wärmer haben, gibt es Gillian mit langen Ärmeln. http://www.peopletree.co.uk/women//stella-fitted-dress-in-black

http://www.peopletree.co.uk/women/gillian-dress-in-black

Mein persönliches Highlight ist das Brigitte dress von miss green (in der Mitte). Ein knielanges Kleid in Tencel, einfach schlicht und dadurch einfach schön. Dieses Kleid trägt Frau nicht nur zu festlichen Anlässen, sondern unterschiedlich gestylt begleitet es sie das ganze Jahr. Ich werde es mir bestellen (und Euch dann berichten). http://missgreen.eu/dress-brigitte-black-2720

Für die kälteren Tage ist mir das Rundhalskleid von ftc cashmere aufgefallen. Ein sperriger Name, aber ein weich fließendes Kleid im A-Linienschnitt verspricht angenehme Wärme mit Kuschelfaktor.

http://shop.ftc-cashmere.com/damen/kleider-roecke/dress-rn.htm

Für alle, die gerne komfortabel durch die kulinarisch reichhaltigen Tage kommen möchten, ist das Piaf black dress von Frieda Sand bestimmt eine gute Wahl: ein gemütliches oversize Kleid mit sehr kurzen angeschnittenen Ärmeln mit einer festlichen Falte am Kragen (Mitte links). https://gruenewiese-shop.de/piaf-dress-black.html

Klassisch oder schlicht, das kleine Schwarze ist ein Begleiter durch das ganze Jahr. Allerdings hat Frau manchmal auch Lust, mit mehr Glamour aufzutreten.

Daher zweitens: die mehr Extravaganten

Das Sparkle back dress von Hati-Hati (ganz links im Bild). Dieses lässige Partykleid ist vorne super schlicht, aber die Rückseite hat es in sich. In den großen Wasserfallausschnitt ist ein Chiffonstoff eingesetzt, auf dem silberne und schwarze Paillettensterne glitzern. Let the stars shine! https://hati-hati.net/shop/product/sparkle-back-dress-black
Sarabi dress von dem spanischen label CUS: vorne schlicht aber hinten raffiniert geschlitzt. Glamourös! https://gruenewiese-shop.de/sarabi-black.html

Und drittens: die mit mehr Farbe

Ein schwarzes Kleid ist wandlungsfähig und sieht im festlichen Rahmen immer elegant aus. Aber vielleicht darf es gerade an Silvester doch mehr Farbe sein? Für mich ist diese Farbe ganz klar rot. Einmal hatte ich Silvester in Barcelona verbracht. Dort habe ich gelernt, zum Jahreswechsel ist rote Unterwäsche ein absolutes Muss für Glück im Neuen Jahr. Warum nicht also auch ein rotes Kleid?
Für alle, die gerne draussen anstoßen, das cashmere Kleid von ftc Cashmere gibt es auch in rot. Für alle, die lieber drinnen abtanzen, ist das Jerseykleid Knotendesign von Skrabak bestimmt perfekt (im Bild Mitte rechts in schwarz). https://skrabak.de/produkt/jereykleid-miriam

In diesem Sinn: Happy New Year!

0 likes
Next post: Sale

Related posts

Comments

  • […] Kleid darunter ist übrigens das Brigitte Dress von miss Green, von dem ich Euch im Weihnacht- und SALE post erzählt habe. Ich liebe es – es […] Read More[…] Kleid darunter ist übrigens das Brigitte Dress von miss Green, von dem ich Euch im Weihnacht- und SALE post erzählt habe. Ich liebe es – es ist so herrlich bequem, das Material unschlagbar […] Read Less

  • Sale – Style and Respect

    13. Januar 2017 at 15:48
    Reply

    […] an die „kleinen Schwarzen“ aus dem Weihnachtspost? Die meisten sind jetzt reduziert. http://styleandrespect.de/festliche-styles/ Ein kleines Schwarzes geht immer […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.